Colourpop - Going Coconuts Palette [Review]

Werbung durch Markennennung


Colourpop und ich, auch nach über 5 Jahren bin ich der Marke immernoch verfallen und hätte am liebsten das komplette Sortiment in meiner Sammlung. Nachdem Colourpop im letzten Jahr die verschiedensten, bunten "9-Pan Paletten" gelauncht hat, war ich froh, dass mit der Going Coconuts Palette endlich eine neutrale Palette rausgebracht wurde. Da ich mittlerweile eher vorsichtig mit Colourpop Bestellungen nach Deutschland bin, war ich natürlich äußerst froh, dass die Palette in der Zeit, in der ich im Winter in den USA war, verfügbar war und habe sie mir schließlich in den USA bestellt und möchte euch diese heute gerne vorstellen.



VERPACKUNG


Die Going Coconuts Palette kommt im Colourpop typischen quadratischen 9 Pan Design. Durch dieses kompakte Design aus Kunststoff ist die Palette sehr handlich, platzsparend und perfekt zum Verstauen in der Schminksammlung oder aber für Reisen optimal geeignet. Farblich ist das Palettendesign der Palette entsprechend sehr neutral in einem gräulichem Beige gehalten, die Schrift ist in einem warmen Goldton gehalten, nichts besonderes aber passend für das Farbschema der Palette. Besonders gefällt mir auch, dass man bei den 9 Pan Paletten zudem auch an einen Spiegel gedacht hat, was ich, wie ich immer wieder nur betonen kann, für Reisen äußerst praktisch finde (Vermisse ich bei den größeren Colourpop Paletten immer wieder). Die Namen der Lidschatten stehen sowohl am Pfännchen, als auch auf dem Boden der Palette.







INHALTSSTOFFE

Die Going Coconuts Palette ist cruelty free produziert, bei dieser Palette handelt es sich allerdings um keine vegane Palette.

SHREDDED: Synthetic Fluorphlogopite, Talc, Boron Nitride, Zinc Stearate, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891).
PALM READER: Dimethicone, Synthetic Fluorphlogopite, Magnesium Myristate, Lauroyl Lysine, Boron Nitride, Dimethiconol, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Tin Oxide, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891).
COOLADA: Synthetic Fluorphlogopite, Talc, Boron Nitride, Zinc Stearate, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Blue 1 Lake (Ci 42090), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891).
LOVELY BUNCH: Synthetic Fluorphlogopite, Talc, Boron Nitride, Zinc Stearate, Lauroyl Lysine, Magnesium Myristate, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Iron Oxides (CI 77492), Iron Oxides (CI 77491), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891).
COCO CRUSH: Synthetic Fluorphlogopite, Lauroyl Lysine, Magnesium Myristate, Boron Nitride, Dimethicone, Dimethiconol, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Tin Oxide, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Carmine (CI 75470), Iron Oxides (CI 77491), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891).
SHELL YA: Synthetic Fluorphlogopite, Talc, Boron Nitride, Zinc Stearate, Lauroyl Lysine, Magnesium Stearate, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891).
GET CRACKIN': Calcium Aluminum Borosilicate, Boron Nitride, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Zinc Stearate, Dimethicone, Phenoxyethanol, Lauroyl Lysine, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Tin Oxide, Iron Oxides (CI 77491, CI 77492,CI 77499), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891).
DA COCO: Calcium Aluminum Borosilicate, Synthetic Fluorphlogopite, Zinc Stearate, Aluminum Calcium Sodium Silicate, Lauryl Laurate, Silica, Ethylhexyl Palmitate , Polyethylene, Tridecyl Trimellitate, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Hydrogenated Polyisobutene, Mineral Oil, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Tin Oxide, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Bismuth Oxychloride (CI 77163), Iron Oxides (CI 77491, CI 77499), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891).
NUTTY: Boron Nitride, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Dimethicone, Zinc Stearate, Phenoxyethanol, Lauroyl Lysine, Caprylyl Glycol, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Blue 1 Lake (CI 42090), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891).






LIDSCHATTEN

Insgesamt beinhaltet die Palette 9 Lidschatten. Die Pfännchen dieser 9 Pan Paletten sind nicht sehr groß aber haben immernoch eine geeignete Größe, dass man mit einem größeren Blendepinsel oder aber mit dem Finger ins Pfännchen gehen kann. Farblich ist die Palette recht neutral gehalten. Man hat angefangen von einer Settingfarbe, bis zu verschiedenen Brauntönen insgesamt 5 matte Farben, einen matten Ton mit Glitzerpartikeln und drei Schimmerfarben.

Was die Pigmentierung der Lidschatten angeht, kann ich hier wirklich nicht meckern, alle Farben, egal ob matt oder schimmernd sind wirklich sehr gut pigmentiert und geben gut Farbe ab, once again, Colourpop enttäuscht hier mal wieder nicht und zeichnet sich erneut durch eine grandiose Farbabgabe aus. Dennoch konnten mich diesmal in der Anwendung nicht alle Farben überzeugen. Die matten Lidschatten waren wie immer super und hatten für mich keine Mängel oder Qualitätsdefizite, alle Töne haben eine ganz weiche, buttrige Konsistenz, was auf den Augen das Verblenden und Einarbeiten zu einer Leichtigkeit macht. Auch die Farbauswahl finde ich hier sehr ansprechend, Settingfarben, Blendefarben aber auch Brauntöne, die man für einen gesamten, matten Look verwenden kann, sind in der Palette enthalten, so dass man eine breite Möglichkeit für die verschiedensten Looks hat. 

Kommen wir zu den "Effektlidschatten", hier waren die Qualitätsunterschiede dann doch etwas anders als bei den matten Lidschatten. Waren sie im Swatch wirklich super, hatte ich beim Schminken dann doch meine Probleme die geeignete Auftragsart für mich herauszufinden. Fangen wir mit dem größten Problemkind an, dem Farbton Get Crackin, ein mattes dunkleres Braun mit vielen, "trockenen" Glitzerpartikeln und diese Kombi ist hier einfach das Problem. Die matte Textur und die Glitzerpartikel vertragen sich einfach nicht, so dass die Glitzerpartikel sich sowohl beim Swatch, als auf dem Auge lösen, was natürlich zu einem unschönen Fall Out führt und den Lidschatten nicht unbedingt einfach zum arbeiten macht. Da die cremigeren Schimmerfarben sehr pigmentiert sind, würde ich unbedingt dazu raten vor dem Auftrag eine Base zu verwenden, damit diese Lidschatten eine bessere Haftung haben und sich besser auf das Lid pressen lassen, da sonst auch hier die Gefahr von Fall Out während des Auftrags besteht, ganz besonders ist mir das bei der Nuance Palm Reader aufgefallen, die, wie die Amis so schön sagen, leicht "flacky" ist.

Farblich ist die Palette durch diese tolle neutrale Auswahl an Brauntönen und verschiedenen Finishes eine wirklich gelungene Palette, die mir sehr gut gefällt ABER in der Anwendung sind nicht alle Farben super einfach zu verwenden, was ich am Ende doch etwas schade finde, Colourpop kann das auf jeden Fall besser.

v.l.n.r.: Shredded // Palm Reader // Coolada // Lovely Bunch // Coco Crush // Shell Yeah // Get Crackin' // Da Coco // Nutty



LOOK


Auch wenn ich mit einigen Farben etwas Schwierigkeiten habe, greife ich doch im Alltag recht häufig auf die Palette zurück und zeige euch im heutigen Post, meinen am häufigsten geschminkten Look mit der Palette, eine Kombination aus den Nuancen Shredded, Coolada, Lovely Bunch, Da Coco und Nutty











Die Going Coconuts Palette ist farblich eine wirklich ganz tolle, neutrale Palette, mit der man sehr schöne Alltagslooks schminken kann, dennoch sollte einfach erwähnt sein, dass die Palette ganz besonders 2 Nuancen enthält, die etwas schwieriger und komplizierter in der Anwendung sind. Man sollte aber immer bedenken, dass Colourpop preislich wirklich auf einem sehr bezahlbaren Niveau ist, weshalb ich die zwei schwarzen Schafe verschmerzen kann, auch wenn das Colourpop normalerweise wirklich besser kann. Für 12$ bekommt man eine wirklich schöne, neutrale Palette, die ich sehr gerne und regelmäßig verwende.

Keine Kommentare

Ich freue mich auf eure Kommentare