IT Cosmetics Your Skin But Better CC+ Oil-Free Matte [Review]

Werbung durch Markennennung


Wer liebt sie nicht? Die klassische IT Cosmetics CC Cream. Das erste Mal bin ich vor ein paar Jahren  in den USA auf die CC Cream aufmerksam geworden. Gefühlt standen immer Mädels am IT Cosmetics Aufsteller im amerikanischen ULTA Store, zudem lief im US Fernsehen immer wieder Werbung über die Beautymarke. Ich war neugierig und auch mich hat das IT Cosmetics Fieber schnell gepackt. Seit nun ca. 2 Jahren (ich hoffe, ich irre mich nicht) gibt es nun endlich die amerikanische Kultmarke auch in Deutschland, was mich wirklich sehr freut und auch das Sortiment hat sich mittlerweile um weitere Produkte erweitert. Heute möchte ich euch eines der "neueren IT Cosmetics Face Produkte", die Your Skin but Better CC+ Oil - Free Matte Cream vorstellen. 



VERPACKUNG

Die CC+ Oil-Free Matte kommt in einem mintgrünen Schutzkarton auf dem sämtliche Informationen über das Produkt (u.a. Mengen und Inhaltsstoffe) angegeben sind. Das Produkt selbst kommt in einer Kunststofftube mit Pumpspender.

Insgesamt sind in der Tube übrigens 39ml enthalten, was auf jeden Fall eine gute Menge ist um  einen längeren Zeitraum mit der CC Cream auszukommen.




INHALTSSTOFFE und FARBAUSWAHL

Die CC+ Oil-Free Matte hat einen Lichtschutzfaktor von 40, was natürlich für ein Makeup Produkt ordentlich ist, dennoch würde ich dazu raten, unbedingt einen zusätzlichen Sonnenschutz aufzutragen, da man mit einer klassichen "Foundationmenge" nicht ausreichend geschützt ist. Als zusätzlicher  Sonnenschutz finde ich es aber klasse, dass in der CC+ Cream ein so hoher Sonnenschutz enthalten ist.

Active ingredients
Titanium dioxide 7.4%,
Zinc oxide 6.3%,

Inactive ingredients
water, dimethicone, butylene glycol dicaprylate/dicaprate, butylene glycol, cyclopentasiloxane, dimethicone/vinyl dimethicone crosspolymer, butyloctyl salicylate, cetyl PEG/PPG-10/1 dimethicone, snail secretion filtrate, sodium chloride, bis-diglyceryl polyacyladipate-2, aluminum hydroxide, stearic acid, disteardimonium hectorite, sorbitan isostearate, polyglyceryl-4 isostearate, hexyl laurate, triethoxycaprylylsilane, triethyl citrate, ethyl hexanediol, sodium benzoate, potassium sorbate, polymethylsilsesquioxane, tocopheryl acetate, phenoxyethanol, disodium EDTA, canadian colloidal clay, moroccan lava clay, avena sativa (oat) kernel extract, glycerin, niacinamide, curcuma longa (turmeric) root extract, sulfur, cholesterol, anthemis nobilis flower water, perfluorohexane, persea gratissima (avocado) fruit extract, maltodextrin, 1,2-hexanediol, vitis vinifera (grape) seed extract, camellia sinensis leaf extract, salix alba (willow) bark extract, magnolia kobus bark extract, chrysanthemum indicum flower extract, pentaerythrityl tetra-di-t-butyl hydroxyhydrocinnamate, glycine soja (soybean) sprout extract, perfluorodecalin, silk extract, hydrolyzed silk, aloe barbadensis leaf extract, perfluoromethylcyclopentane, citric acid, olea europaea (olive) leaf extract, artemisia princeps leaf extract, cinnamomum cassia bark extract, pueraria lobata root extract, diospyros kaki leaf extract, morus alba fruit extract, steareth-20, melaleuca alternifolia (tea tree) flower/leaf/stem extract, punica granatum fruit juice, hydrolyzed collagen, ethylhexylglycerin, charcoal powder, lactobacillus/honeysuckle flower/licorice root/morus alba root/pueraria lobata root/schisandra chinensis fruit/scutellaria baicalensis root/sophora japonica flower extract ferment filtrate, chlorhexidine digluconate, n-hydroxysuccinimide, palmitoyl tripeptide-1, hydrolyzed hyaluronic acid, chrysin, palmitoyl tetrapeptide-7; may contain: iron oxides, titanium dioxide

Bzgl. der Inhaltsstoffe macht die CC+ Oil-Free Matte Cream auf den ersten Blick einen guten Eindruck. So sind in der CC+ Cream beispielsweise Peptide und Niacinamide enthalten aber wie bei den meisten Foundations auch, sind auch Duftstoffe enthalten. Ich bin wahrlich kein Experte und denke, dass es wohl kaum bis keine Foundation gibt, die nicht irgendeinen Minusinhaltsstoff enthält. 
Durch das enthaltene Collagen, Peptide, Niacinamide, Hyaluronic Acid etc. hat die CC+ Oi-Free Matte Cream zudem einen Anti-Aging Effekt und ist feuchtigkeitsspendend.

In Sachen Farbauswahl hat sich bei IT Cosmetics in den letzten Jahren einiges getan, hat man vor 2,3  Jahren nur (lasst mich nicht lügen) 3 Farben bekommen (Light, Medium, Deep), hat sich das Sortiment um mittlerweile 12 Nuancen erweitert, was ich für so ein gutes Produkt wirklich begrüße, dennoch hoffe ich, dass sich in Zukunft das Sortiment um noch mehr Farben erweitern wird, um noch mehr Hauttöne abzudecken. 
Für meinen Hautton habe ich den Farbton Light ausgewählt, der für mich recht passend erscheint.  



PRODUKT

Die CC+ Oil-Free Matte Cream hat eine recht dicke Konsistenz und vor allem recht hohe Deckkraft, weshalb ich empfehlen würde, nicht zu viel Produkt für den Auftrag zu verwenden. Für den Auftrag kann man sowohl einen Schwamm, als auch einen Pinsel verwenden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Schwammauftrag das Finish etwas "glowiger" macht und der Pinselauftrag das eigentliche Finish des Produkts beibehält. IT Cosmetics empfiehlt übrigens auch den Auftrag mit dem Pinsel.

Für meine gewünschte, natürliche Deckkraft reicht mir ein normaler Pumpstoß absolut aus, mit dem Pinselauftrag würde ich sogar etwas weniger Produkt nehmen. Durch die zwar dicke aber dennoch nicht pastige Konsistenz lässt sich die CC+ Cream sehr einfach und gleichmäßig auftragen, was mich wirklich überrascht hat, verbinde ich doch meistens mit dickeren Foundations einen etwas "komplexeren Auftrag". Dennoch möchte ich hier nochmal betonen, dass eine Schicht absolut ausreichend ist und jede weitere Schicht natürlich das Tragegefühl beeinträchtigt und auch die Gefahr besteht, dass Unebenheiten und vor allem kleine Fältchen stärker betont werden.

Wie ihr auf den Swatchbildern hoffentlich erkennen könnt, dunkelt die CC Cream nur minimal nach, was bei einem dünnen Auftrag kaum zu erkennen ist. 

Kommen wir zur Haltbarkeit und dem Tragegefühl. Das Produkt trocknet, aufgetragen auf der Haut recht schnell an, zudem spürt man es überhaupt nicht auf der Haut. Es gibt doch bei Makeup Produkten nichts schlimmeres, als dass man Produkt über den Tragezeitraum auf der Haut spürt. 

Das Finish ist natürlich matt, d.h. trockene Stellen und auch Fältchen werden durch die feuchtigkeitsspendende Wirkung nicht betont, das Makeup liegt sehr natürlich auf der Haut und ich würde auch behaupten, dass Poren und Ungleichmäßigkeiten nicht hervorgehoben werden und das Produkt eher "schmeichelnd" wirkt. Insgesamt wirkt das Hautbild sehr gleichmäßig und vor allem natürlich. 
Die Haltbarkeit ist wirklich sehr gut, so hält das Produkt den ganzen Tag und auch Bronzer, Blush und Highlighter haften sehr gleichmäßig und langanhaltend auf der Foundation, selbst im Nasen- und Kinnbereich hat sich das Produkt nach einem ganzen Tag nur sehr leicht abgetragen, was ich sehr begrüßt habe.


links: frisch aufgetragen // rechts: angetrocknet


Anna naked

eine Schicht aufgetragen mit dem Pinsel

Full Face



Ich denke ihr könnte es schon herauslesen. Ich liebe die Your Skin But Better CC+ Oil Free Matte. Sollte euch die klassische IT Cosmetics CC Cream vielleicht zu glowy sein, kann ich euch diese Version nur empfehlen. Das Hautbild stimmt, das Finish stimmt und vor allem die Haltbarkeit ist mal wieder grandios. Lasst euch nicht von der "Matte" Beschreibung abschrecken. Die CC Cream ist zwar nicht glowy aber eben auch nicht staubtrocken, sondern hinterlässt einfach dieses sehr natürliche Finish, das zu jedem Typ sehr gut passt (auch für trockene Haut).

IT Cosmetics kann einfach Face Produkte


Die Your Skin But Better CC+ Oil Free Matte gibt es im festen Sortiment von IT Cosmetics und kann direkt über IT Cosmetics oder Douglas für ca. 39,99€ bezogen werden.



Habt ihr die CC+ Oil Free Matte schon ausprobiert?







PR Sample


1 Kommentar

  1. Oh, das passt ja. Gerade gestern habe ich über genau diese CC-Cream nachgelesen und überlegt, ob die nicht mal einen Test wert ist. Die klassische Variante verwende ich schon seit einer kleinen Weile, aber durch meine ölige Haut hält sie nicht ganz so gut... dann werde ich die Matt mal testen. Danke für das ausführliche Review.

    AntwortenLöschen