Clarins Milk Shake Collection Review

Werbung durch Markennennung


Ich freue mich immer ganz besonders auf die Frühjahrskollektionen von Clarins, für mich ein absolutes Highlight in der Beautybranche mit einer tollen Auswahl an ganz interessanten und vor allem guten Produkten. Auch in diesem Jahr gibt es wieder seit Ende Januar eine Kollektion der französischen Beautymarke, die Milk Shake Collection, aus der ich euch heute gerne eine Auswahl vorstellen möchte. 





Milky Boost,50 ml, 37,50€



Das Highlight der Kollektion sind definitiv die neuen Milky Boost. Clarins bezeichnet das Produkt als Makeup Milk, ein spannendes Produkt, das ich in dieser Form noch nicht in meiner Sammlung habe.  

Optisch wirkt das Produkt durch sein sehr schlichtes Design für mich schon mal sehr ansprechend. Das Produkt kommt in einer weißen, blickdichten recyclebaren Kunststoffflasche. Das Produkt lässt sich durch Druckbewegungen gut entnehmen. Durch die sehr schmale Öffnung kann man so sehr gut Produkt entnehmen und die Dosierung selbst bestimmen.

Ganz interessant ist das Produkt selbst, da das Milky Boost zunächst eine weiße, cremige Konsistenz hat. Die in der Milky Boost enthaltenen Mikroperlen verwandeln sich aber bei Kontakt mit der Haut und geben so ihre Farbpigmente ab. Ich würde das Produkt in die Kategorie "Tinted Moisturizer" einordnen. 

Das Milky Boost riecht sehr angenehm fruchtig nach Pfirsich, wobei der Duft recht schnell mit dem Auftragen verfliegt. Die Deckkraft ist überraschenderweise wirklich in Ordnung. Ich konnte mir vorab nicht vorstellen, dass diese weißen Drops sich doch in eine so gute Formulierung und Deckkraft entwickeln. Ich würde empfehlen, das Produkt wie eine Creme mit den Händen aufzutragen. Das Milky Boost entwickelt bei direktem einreiben auch direkt ein "Farbergebnis", so dass man auch ohne Probleme das Produkt einarbeiten kann. Ich würde empfehlen, sparsam mit der Produktaufnahme umzugehen und lieber zwei dünne Schichten ( 2 erbsengroße Drops haben bei mir gereicht) aufzutragen. Die Deckkraft würde ich als leicht bis Mittel einstufen. 
Das Finish ist hier wirklich sehr natürlich, man sieht auch beim "close up" nicht, dass man eine Foundation trägt, was mir wirklich gut gefällt. Für Fans von Tinted Moisturizern mit einer natürlichen Deckkraft und einem sehr feinen Gloweffekt ist das Milky Boost ein wirklich interessantes Produkt, solltet ihr aber Fans von sehr deckenden Foundations sein, werdet ihr hier eher nicht euer neues Lieblingsprodukt finden.

Das Milky Boost wurde übrigens mit dem Milky Booster Complex angereichert, der sich u.a. aus energiespendenden Kiwi-Extrakt biologischen Ursprungs und der Milch des Pfirsichbaums zusammensetzt, was eine atmungsaktive Textur und Geschmeidigkeit von 8 Stunden bewirkt. Zudem wurde auch hier wieder auf den Anti-Pollution Effekt geachtet, der vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt

Insgesamt gibt es 5 verschiedene Nuancen. Ich habe die Nuancen 01 Milky Cream und 02 Milky Nude zugeschickt bekommen, die bei meiner hellen Haut beide funktionieren (01 ist gelbstichiger, 02 ist etwas wärmer). 





01 Milky Cream 

02 Milky Nude

Auf den Vergleichsbildern kann man gut erkennen, dass beide Nuancen farblich recht hell sind, richtig eingearbeitet funktionieren beide Nuancen bei heller Haut, da natürlich der Farbeffekt durch die natürliche Deckkraft nicht so intensiv ist, wie beispielsweise bei einer Foundation mit hoher Deckkraft. Für die Vergleichsbilder habe ich übrigens einen erbsengroßen Drop verrieben. Ich denke man kann erkennen wie "viel" Produkt auf der Fläche ist, was absolut ausreichend für die Verteilung auf dem Gesicht ist.


links 01 Milky Cream // rechts 02 Milky Nude

Full Face mit Milky Boost 02 Milky Nude



Ombre Satin – Glossy Brown,5ml,25,50€





Mit der Milk Shake Collection hat Clarins zudem zwei neue Ombre Satin in ihr Sortiment mit aufgenommen und dieses Sortiment um die Nuancen Glossy Brown und Glossy Coral erweitert. Ich habe den Farbton Glossy Brown zugeschickt bekommen. Ein sehr natürliches Beige/Braun mit einem ganz feinen sheen. Die Textur dieser Ombre Satin ist pudrig/weich, was den Auftrag mit den Fingern super einfach macht. Zudem ist die Haltbarkeit der Ombre Satin sehr lange und bleibt den ganzen Tag auf den Augen. Der Farbton Glossy Brown ist ein sehr simpler Ton, der gut in Kombination mit einem knalligen Lippenstift rüberkommt. Ich kann mir den Farbton übrigens auch gut als Base in Kombination mit einem Effekttopper vorstellen.








Joli Blush- Cheeky Peachy,5g,34,99€



Weiter geht es mit einem Produkt, auf das ich mich ganz besonders gefreut habe. Im letzten Jahr habe ich euch eine Auswahl der neuen Joli Blushes von Clarins bereits vorgestellt. Zu meiner Freude hat Clarins zwei weitere Nuancen in der Milk Shake Collection gelauncht, die wirklich super spannend sind, den Farbton Cheeky Peachy möchte ich euch hier gerne zeigen. 

Auf den ersten Blick sieht Cheeky Peachy sehr leuchtend intensiv aus, aufgetragen ist er dann aber alles andere als grell, sondern gibt nur einen Hauch von Farbe ab, was auf den ersten Blick vielleicht enttäuschend klingt, ich aber gerade gut finde. Ich bin mittlerweile völlig weg von "overblushed" und möchte lieber nur einen Hauch von Farbe auf der Haut erreichen, der den besagten "Frischeeffekt" bewirkt und genau das erreichen die Joli Blushes für mich. Die Blushes von Clarins sind recht fest gepresst, so dass sie nur einen Hauch von Farbe abgeben (swatcht man die Blushes mit den Fingern wirkt es sogar, als würden sie keine Farbe abgeben), mit einem Blushpinsel gibt das Produkt aber genug Farbe, dass man ein zartes Farbergebnis auf der Haut wahrnehmen kann, was für mich absolut ausreichend ist, hinzu kommt die sehr lange Haltbarkeit. Noch am Abend kann ich Farbe auf meiner Haut sehen. 

Cheeky Peachy ist auch sehr fest gepresst, so dass ich auf ein Swatchbild verzichtet habe, da man mit dem Fingerauftrag durch die sheere Deckkraft ein Farbergebnis schwer einfangen konnte, auf den Tragebildern kann man diesen "Hauch von Farbe" hoffentlich gut erkennen. Gut gefällt mir auch,  dass das Blush durch den peachigen Farbton gut mit Bronzer harmoniert und keinen "Sandwicheffekt" bewirkt.










Lip Milky Mousse,10ml, 23€



Most requested waren definitiv die neuen Lip Milky Mousse. Auch bei Lippenprodukten braucht sich Clarins definitiv nicht verstecken, so zeichnen sich die Lippenprodukte immer durch tolle Farben und das super Tragegefühl aus. 

Das Lip Milky Mousse kommt in einer dem Farbton entsprechenden Tupe mit einem Schaumapplikator. Das Produkt selbst hat eine leicht moussige Textur, was auf den Lippen einen blotting Effekt bewirkt (ähnlich zu den Colourpop Blotted Lips). Ich würde empfehlen eine kleine Menge mit dem Applikator auf die Lippen aufzutragen und leicht einzuarbeiten, anschließend würde ich für einen optimalen Effekt empfehlen, das Produkt nochmal in tupfenden Bewegungen mit dem Finger einzuarbeiten, so erreicht man ein gleichmäßiges Ergebnis und ein angenehmes Tragegefühl. Da es sich bei den Lip Mouse um eine leichtere Deckkraft handelt, hängt das Farbergebnis von der jeweiligen Lippenfarbe ab und kann je nach Lippenfarbe unterschiedlich rüberkommen.

Die Haltbarkeit würde ich als gut einstufen. Das cremige Gefühl verschwindet zwar nach ca. 1-2 Stunden, dennoch hinterlässt das Produkt ein Stain auf den Lippen, so dass die Lippen noch über Stunden leicht eingefärbt bleiben. Der Stain lässt sich übrigens schnell und einfach mit Mizellenwasser entfernen.

Insgesamt gibt es 6 Nuancen, die ich euch alle gerne vorstellen möchte.






v.l.n.r.: / 01 Milky Strawberry// 02 Milky Peach // 03 Milky Pink // 04 Milky Tea Rose // 05 Milky Rosewood // 06 Milky Nude



01 Milky Strawberry





02 Milky Peach






03 Milky Pink





04 Milky Tea Rose





05 Milky Rosewood




06 Milky Nude







Die Clarins Milk Shake Collection ist wieder eine wirklich gelungene Kollektion, die sich vor allem durch die sehr "frischen" und leichten Produkte auszeichnet. 


Wie spricht euch die Kollektion an?







*PR Sample
Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt