Pixi Beauty x Chloe Morello Lip Icing Pixi Pretties Collection Review

Werbung durch Markennennung


Mit der Pixi Pretties Collection hat Pixi Beauty fünf verschiedene Kooperationen mit Youtubern / Influencern rausgebracht. Vor einigen Tagen habe ich euch aus der Kooperation bereits die The Layers Highlighting Palette in Kooperation mit Rachh Loves vorgestellt, heute möchte ich euch gerne die Kooperation mit der australischen Youtuberin Chloe Morello vorstellen, die im Rahmen der Pixi Pretties Collection drei neue Lip Icings gelauncht hat.

Diese Lip Icings sind übrigens nicht die ersten Icings, die in einer Zusammenarbeit mit Chloe Morello entstanden sind, so gibt es bereits den Farbton Cake, den ich auch ganz besonders mag. Die neuen Farben tragen die Namen Bon Bon, Sorbet und Parfait, alle drei, sehr pastelligen Nuancen möchte ich euch heute gerne vorstellen.



VERPACKUNG


Ich war bereits bei Cake ein großer Fan des Packagings und finde die Gestaltung der Lip Icings noch immer wirklich sehr, sehr schön. Die Lip Icings kommen in einem eckigen, transparenten Kunststoffbehältnis. Das Produkt wird mit einem recht langen Flockapplikator entnommen. Der Deckel des Applikators ist im typischen Pixi Grün gehalten, was mir an Pixi immer sehr gefällt, sie nehmen ihre Erkennungsfarbe immer in ihre Produkte auf, was der Marke für mich einen schönen, individuellen Charakter gibt.







INHALTSSTOFFE


Das enthaltene Rose Hip Oil soll die Lippen schön geschmeidig machen, was mir aber zu denken gibt, sind die Mineralöle an erster Stelle. Sollte das so sein? Ich glaube eher nicht.

Mineral Oil, Polybutene, Ethylene/Propylene/Styrene Copolymer, Calcium Sodium Borosilicate, Butylene/Ethylene/Styrene Copolymer, Sclerocarya Birrea Seed Oil, Rosa Canina Fruit Oil, Silica, Aluminum Calcium Sodium Silicate, Limonene, Tin Oxide, BHT, Hexyl Cinnamal, Linalool, Benzyl Benzoate, Parfum/Fragrance, Caprylyl Glycol, Hexylene Glycol, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol. May Contain/Peut Contenir (±): CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 15850 (Red 7 Lake). Made in USA / Fabriqué aux États-Unis.



LIP ICING BON BON

Kommen wir zur ersten Nuance, dem Farbton Bon Bon. Bon Bon würde ich als kräftiges Pink mit silbernen und pinken Glitzerpartikeln beschreiben. Im Flakon sieht der Farbton deutlich kräftiger aus, als er dann doch live ist. Die Lip Icings zeichnen sich für mich nicht durch ihre Farbe aus, viel mehr ist der intensive Glosseffekt das Spannende. Man hat nicht das Gefühl, als würde das Produkt auf den Lippen kleben, die Lip Icings liegen sehr geschmeidig auf den Lippen und geben eben einen tollen Glosseffekt ab.









LIP ICING SORBET


Die auffälligste Farbe ist hier sicher Sorbet. Ein sehr kühles, silbriges Blau mit silbernen, blauen und fliederfarbenen Glitzerpartikeln. Als ich den Farbton das erste Mal gesehen habe, war ich zunächst skeptisch, ob ich einen solchen Farbton auf meinen Lippen tragen würde, war aber dann doch positiv überrascht, dass das Blau gar nicht mal so intensiv rüberkommt. Übrigens lassen sich die Lip Icings auch prima als Topper verwenden, was mir auch sehr, sehr gut gefällt, da sie wirklich zu jedem Lippenstift / Liquid Lipstick passen.







LIP ICING PARFAIT


Kommen wir zum letzten Farbton, meiner liebsten Nuance Parfait, ein blasses Rosa mit rosa und silbernen Glitzerpartikeln, ein wunderschöner Farbton der meiner Meinung solo am schönsten aussieht. Hervorzuheben ist bei den Lip Icings ganz besonders die tolle Textur, so ist Das Produkt recht fest aber nicht pastig. Man hat nie das Gefühl als würde der Gloss auf den Lippen kleben, was bei Lipglossen natürlich immer so eine Sache ist. Die Haltbarkeit ist für einen Gloss gut, 1-2 Stunden kann man definitiv einen guten Glosseffekt auf den Lippen erwarten aber selbst später kann man immer noch Produkt auf den Lippen spüren aber natürlich darf man nicht erwarten, dass man hier eine Haltbarkeit wie bei einem Liquid Lipstick bekommt.








Die Lip Icings zeichnen sich vor allem durch den tollen Glosseffekt und das angenehme Tragegefühl aus, ob die Farbauswahl nun die geeignete Auswahl für einen Konsumenten ist, ist wieder eine andere Sache. Ich bin zwiegespalten. Zum einen trage ich die Icings wirklich gerne aber in Hinblick auf die Inhaltsstoffe bin ich natürlich auch etwas gehemmt in Anbetracht,  dass Mineralöl an erster Stelle steht. 

Die Lip Icings der Pixi Pretties Kollektion gibt es für jeweils ca. 19€ online zu kaufen.

Was denkt ihr zum Thema Inhaltsstoffe? 
Wie gefallen euch die Lip Icings?





PR Sample
Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt



Maybelline Super Stay 24H Full Coverage Foundation Review / True Ivory / Ivory

Werbung durch Markennennung





Ich gebe es zu, es gibt kaum eine Make Up Kategorie bei der ich nicht eine große Sammlung habe und nicht genug haben kann. Ganz besonders favorisiert sind hier bei mir Foundations. Ich liebe es neue Foundations auszutesten, sie auf Herz und Nieren zu überprüfen und anschließend für mich das geeignete Produkt bzw. meine Präferenzen kennenzulernen. So habe ich mich auch sehr gefreut, als ich von Maybelline ein Päckchen mit der Super Stay 24H Full Coverage Foundation bekommen habe. Ich gebe zu, ich habe die Foundation vorher sogar in meiner Sammlung gehabt, sie aber wegen der Full Coverage Eigenschaft wieder beiseite gelegt, nun habe ich das Produkt für die Blogpostplanung endlich auch mal ausgiebig getestet und auf verschiedene Arten angewendet und aufgetragen, dass ich sie nun viel besser kenne und euch heute gerne meine Meinung zur Foundation vermitteln möchte.




VERPACKUNG und INHALTSSTOFFE

Kommen wir natürlich erstmal zur Verpackung. Die Foundation kommt in einem recht stabilen und auch schweren Glasflakon mit einem weißen Kunststoffdeckel in eckiger Form. Der Flakon ist transparent, so dass man die Nuance der Foundation gut erkennen kann. Das Produkt selbst wird mit einem Pumpspender entnommen, der auf einen Pumpstoß nicht zu viel aber auch nicht zu wenig Produkt abgibt. Für mich ist die Dosierung eines Pumpstoßes genau richtig für die Anwendung.


Cyclopentasiloxane , Aqua / Water , Polypropylsilsesquioxane , Isododecane , Dimethicone , C30-45 Alkyldimethylsilyl Polypropylsilsesquioxane , Peg-10 Dimethicone , Glycerin , Silica , Dimethicone/Polyglycerin-3 Crosspolymer , Sodium Chloride , Nylon-12 , Phenoxyethanol , Disteardimonium Hectorite , Disodium Stearoyl Glutamate , Cyclomethicone , Chlorphenesin , Ethylparaben , Disodium Edta , Acrylonitrile/Methyl Methacrylate/Vinylidene Chloride Copolymer , Aluminum Hydroxide , Dipropylene Glycol , Isobutane , Paraffin , Sodium Citrate , Tocopherol , Isopropyl Alcohol , [+/- May Contain, Ci 77891 / Titanium Dioxide , Ci 77491, Ci 77492, Ci 77499 / Iron Oxides]. (F.I.L. D195390/2).



FOUNDATION


Wie der Name der Foundation schon anmerkt, handelt es sich bei dieser Foundation um eine Full Coverage Foundation, d.h. das Produkt ist intensiv deckend und im Vergleich zu glowigen / natürlichen Foundations deutlich schwerer. Ich weiß, dass es sehr viele Konsumenten gibt, die Full Coverage lieben aber dennoch sollte hier erwähnt sein, dass man auch wissen sollte, wie man mit einer solchen intensiv deckenden Foundation umgeht und hier kommen wir zum entscheidenden Punkt. 
Als ich das erste Mal die Foundation verwendet habe, habe ich gleich zwei Pumpstöße für den Auftrag benutzt, da ich die Deckkraft und Pigmentierung ziemlich unterschätzt habe. So habe ich gleich die komplette Menge auf mein Gesicht eingarbeitet, was natürlich ein folgenschwerer Fehler war. Die Foundation hatte sich schnell gefestigt und mit meinen trockenen Hautpartien und auch Falten bestens angefreundet, so dass ich den ganzen Tag ein unangenehmes Gefühl auf der Haut hatte. Bei meinen neuesten Versuchen habe ich die Anwendung und Vorbereitung komplett umgekrempelt und habe vor dem Auftrag zunächst meine Haut mit einem feuchtigkeitsspendenden Primer geprimed und anschließen einen feinen Pumpstoß für mein Gesicht verwenden. Eingearbeitet habe ich die Foundation mit einem Beautyblender, was für mich viel, viel besser funktioniert als mit einem Pinsel, da das Ergebnis viel natürlicher ist, deckend aber eben nicht schwer und pastig. Der feuchte Beautyschwamm nimmt der Foundation einfach diese intensive , schwere Eigenschaft, die ein Pinsel für mich eher hervorhebt. 

Maybelline verspricht, dass die Foundation ganze 24h hält. Diese lange Haltbarkeit habe ich noch nicht live ausprobiert, weil ich selten 24h am Stück wach bin und mich abends IMMER abschminke. Dennoch konnte mich die Haltbarkeit am Ende überzeugen. In der Regel bin ich zwischen 12 und 16 Stunden, ab und zu sogar länger, geschminkt. Als ich die Foundation abends abgenommen habe, war mein Hautbild noch gleichmäßig und die sonstigen Puderprodukte (Bronzer, Blush, Highlighter) noch gut zu sehen.

Die Maybelline Homepage listet für diese Foundation ganze 18 Nuancen, was natürlich für ein Drogerieprodukt nicht schlecht ist, wobei man im Einzelhandel natürlich nicht so viele Nuancen vorfinden wird, hier muss man sich dann doch auf die Onlineshops beziehen, mittlerweile kann man sich aber doch gut Reviews einholen, dass man doch einen guten Überblick über Farben bekommt. 


Kommen wir zu den beiden Nuancen die mir zugeschickt worden 03 True Ivory und 10 Ivory. Beide Nuancen sind recht hell und zählen zu den hellsten Nuancen des Sortiments. Für mich ist der Farbton True Ivory sogar ein wenig zu hell, Ivory dagegen ist passend. Wie ihr an den Swatches erkennen könnt, hält sich die Farbveränderung durch die Verbindung mit Sauerstoff und das Antrocknen in Grenzen, weshalb man meiner Meinung nach mit dem frischen Swatch ein reales Farbergebnis bekommt. 


v.l.n.r.: True Ivory frisch aufgetragen // True Ivory angetrocknet // Ivory frisch aufgetragen // Ivory angetrocknet




WEAR TEST


Ich persönlich würde nich behaupten, dass ich unbedingt einen Full Coverage Foundation benötige. Mit den Rötungen die ich besitze, kann ich leben, glücklicherweise wurde ich bisher immer von Pickeln verschont, bin aber sonst recht blass und wirke schnell müde. 

Auf dem Tragebild habe ich den einen Pumpstoß mit dem Beautyblender eingeblendet und finde immer noch, dass es absolut ausreichend ist, noch immer ist die Foundation trotz wenig Produkt absolut deckend und full coverage und sieht solo ohne sonstige Beautyprodukte recht heavy aus. In Kombination mit einem Full Make Up finde ich das Ergebnis am Ende aber sehr schön und überhaupt nicht maskenhaft. Puder- als auch Cremeprodukte halten sehr gut auf der Foundation und lassen sich auch gut verblenden.



no Make Up

eine Schicht Foundation eingearbeitet mit einem Beautyschwamm

Full Face




Solltet ihr ein Fan von Full Coverage sein, findet ihr hier eine ganz tolle Foundation, die ihren Versprechungen gerecht wird, dennoch muss man den Auftrag mit der Foundation üben. Mit dem Pinselauftrag harmoniert die Foundation für mich überhaupt nicht und ist viel zu schwer und mächtig. Mit dem Schwamm dagegen kann man sogar natürliche Ergebnisse erreichen, geht man sparsam mit der Menge um.

Ich musst erst lernen mit der Foundation umzugehen, finde sie aber nun, da ich die richtige Anwendung für mich gefunden habe, wirklich gut, vor allem weil sie eben eine sehr gute Haltbarkeit hat, was mir immer besonders wichtig ist. 

Ich denke für knapp 10€ hat man hier ein tolles Produkt, das sicher ein Blick wert ist. 




Wie sagt euch die Foundation zu? 
Kennt ihr Das Produkt? 







PR Sample
Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Essence Love What you Do Eyeshadow Palette

Werbung durch Markennennung


Klammheimlich hat sich eine neue Lidschattenpalette in das Sortiment von Essence geschlichen. Mittlerweile gibt es einige Paletten im Sortiment von Essence, was ich sehr begrüße.Für den kleinen Geldbeutel findet man eine tolle Auswahl an Lidschatten, Farben und Finishes mit überwiegend sehr guter Qualität. Als ich die neue Love What You Do Eyeshadow Palette gesehen habe, bin ich natürlich wieder schwach geworden und habe mir das gute Stück gekauft und möchte euch die Palette heute vorstellen.




VERPACKUNG

Die Palette kommt in einer typischen Kartonagenverpackung. Das Design ist in einem Rosé/Peachton gehalten, was einen sehr frischen und jugendlichen Eindruck vermittelt, gefällt mir persönlich sehr gut.  Zusätzlich hat der Deckel noch ein farblich ansprechendes Muster mit glitzernden Elementen (das Muster erinnert mich übrigens an das klassische WiFi Zeichen), auch hier finde ich das Muster sehr hübsch. Hier muss ich sagen, dass sich Essence gerade in den letzten zwei Jahren designtechnisch wirklich zum positiven gewandelt hat, weg von den teilweise wirklich sehr hässlichen Plastikpaletten, hin zur Kartonagenpaletten mit stimmigen Designs. Auch hier bei der Love What You Do Palette hat Essence einen Spiegel in den Deckel integriert, was ich immer wieder gerne betone, sehr befürworte.




INHALTSSTOFFE

Die Palette wurde tierversuchsfrei produziert und ist zudem vegan, als auch öl- und fettfrei:


SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, MICA, TALC, MAGNESIUM STEARATE, DIMETHICONE, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, ETHYLHEXYL PALMITATE, SILICA, TOCOPHERYL ACETATE, MAGNESIUM MYRISTATE, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, PHENOXYETHANOL.AND/UND INGREDIENTS: TALC, MICA, DIMETHICONE, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, MAGNESIUM STEARATE, ETHYLHEXYL PALMITATE, SILICA, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, MAGNESIUM MYRISTATE, TOCOPHERYL ACETATE, PHENOXYETHANOL, MAY CONTAIN / [+/-]: CI 16035 (RED 40 LAKE), CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). AND/UND INGREDIENTS: SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, MICA, TALC, DIMETHICONE, MAGNESIUM STEARATE, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, SILICA, ETHYLHEXYL PALMITATE, TOCOPHERYL ACETATE, MAGNESIUM MYRISTATE, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, PHENOXYETHANOL.AND/UND INGREDIENTS: SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, MICA, TALC, ETHYLHEXYL PALMITATE, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, DIMETHICONE, MAGNESIUM STEARATE, SILICA, TOCOPHERYL ACETATE, MAGNESIUM MYRISTATE, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, PHENOXYETHANOL, CI 19140 (YELLOW 5 LAKE).AND/UND INGREDIENTS: SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, MICA, TALC, DIMETHICONE, MAGNESIUM STEARATE, ETHYLHEXYL PALMITATE, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, SILICA, MAGNESIUM MYRISTATE, TOCOPHERYL ACETATE, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, PHENOXYETHANOL.AND/UND INGREDIENTS: SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, MICA, TALC, DIMETHICONE, ETHYLHEXYL PALMITATE, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, MAGNESIUM STEARATE, SILICA, TOCOPHERYL ACETATE, MAGNESIUM MYRISTATE, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, PHENOXYETHANOL. AND/UND INGREDIENTS: MICA, TALC, DIMETHICONE, ETHYLHEXYL PALMITATE, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, MAGNESIUM STEARATE, SILICA, MAGNESIUM MYRISTATE, TOCOPHERYL ACETATE, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, PHENOXYETHANOL, CI 77491, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).







LIDSCHATTEN

Insgesamt beinhaltet die Palette 9 Lidschatten, davon haben 4 Nuancen ein mattes Finish und 5 Lidschatten ein schimmerndes Finish. Die 9 Lidschatten tragen allesamt Namen die unter das jeweilige Pfännchen eingetragen wurden. Wie man bereits optisch sieht, ist die Palette durchweg sehr neutral gehalten. Man findet keine außergewöhnlichen Farben und auch bei den Finishes hat man auf intensivere Finishes (wie beispielsweise Foil Finish) verzichtet. Das Farbschema ist braun / peachy gehalten und beinhaltet mit einer Settingfarbe, Blendefarbe, einem dunkleren Ton und Schimmerfarben zumindest alles, was man für einen neutralen Look benötigt. Möchte man einen außergewöhnlicheren Look mit der Palette erreichen, kommt man allerdings mit der Palette nicht sonderlich weit. Sie ist ist wirklich nur für neutrale Alltagslooks mit gedeckten Farben geeignet.

Qualitativ habe ich aber hier keine Beanstandungen. Die matten Töne sind wunderbar buttrig weich und super pigmentiert, auch mit dem Pinsel harmonieren die Lidschatten super und lassen sich sehr gut verblenden. Die schimmernden Töne sind qualitativ durchaus  auch sehr gut, dadurch, dass die schimmernden Farben auch sehr neutral sind, kann man jetzt keinen WOW Effekt auf den Augen erwarten, das gibt einfach die jeweilige Farbe nicht her, ist aber hier kein Mangel an der Qualität.





LOOK

Wie bereits erwähnt kann man von der Palette nicht erwarten, dass man hier großartige, außergewöhnliche Eyecatcher Looks schminken kann, dennoch hat man hier einige Möglichkeiten neutrale Looks zu schminken, was natürliche für diejenigen die lieber eine Auswahl an simplen Farben haben wollen absolut in Ordnung ist. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es eine große Abnehmergruppe gibt, die auf Foillidschatten oder auch schwarz in einer Palette verzichten und hier lieber mehr Beige- oder Brauntöne in gedeckten Farben haben wollen. So habe ich mich hier der Palette entsprechend für einen Look entschieden, der sehr simpel ist aber sich gut als Alltagslook eignet. 











Ich muss sagen, für meinen Geschmack ist sie mir ehrlicherweise zu simpel, auch wenn ich gerade die matten Farben klasse finde, sind mir die ausgewählten Schimmerfarben doch zu "einfach", für meinen Geschmack fehlt mir hier einfach noch die ein oder andere "Wownuance", dennoch kann ich mir, wie bereits erwähnt, gut vorstellen, dass es eine breite Gruppe gibt, die einfach ganz simple Farben bevorzugt und ich denke, dass die Palette genau für diese Gruppe eine absolut geeignete Palette ist. Man bekommt hier für knapp 7€ eine qualitativ hochwertige Palette, mit der man auch als "Anfänger" gut arbeiten kann. Für uns Schminkaddicts ist die Palette aber wohl eher zu simpel. 


Was denkt ihr? 

Wie gefällt euch die Palette?




Essence From Santa with Love Eyeshadow Palette Review

Werbung durch Markennennung


Noch gut vier Wochen, dann haben wir schon wieder Weihnachten. Unfassbar, wie schnell doch einfach das Jahr wieder vorbei ist. Als Beautyjunkie heißt diese Vorweihnachtszeit natürlich auch Weihnachts LEs . Ich muss sagen, die weihnachtlichen Kollektionen der Kosmetikmarken erwarte ich immer mit viel Vorfreude, da doch die Produkte immer etwas spezieller und besonders sind. Nicht nur das Packaging ist immer besonders, auch der Inhalt der Kollektionen ist immer ein großes Highlight, gerade die Paletten zeichnen sich durch besondere Farben und Finishes aus. Gerade Essence bringt jedes Jahr immer ganz besondere Kollektionen auf den Markt. In diesem Jahr trägt die Trend Edition den Namen From Santa with Love. Mein Highlight, die Eyeshadow Palette Express Delivery From The North Pole möchte ich euch heute gerne vorstellen.




VERPACKUNG


In diesem Jahr hat sich Essence etwas ganz besonderes im Packaging ausgedacht. So kommt die Palette in einer Kartonagenverpackung in Briefform. Um zur eigentlichen Palette zu gelangen muss man den Umschlag aufklappen. Die Idee dahinter in Anbetracht des Mottos der Kollektion finde ich wirklich genial und auf den Punkt getroffen, gefällt mir für das Motto wirklich sehr gut. Besser hätte man das Packaging wahrscheinlich gar nicht treffen können. Farblich hat die Palette eine goldene Grundbasis. Die Umschlagform kommt in einer weißen Folierung mit vielen goldenen Punkten und goldener Schrift. Neben der sehr aufwendigen Umschlagform hat man zudem auf weitere Details wie einem Poststempel geachtet. Was mir fehlt, ihr könnt es euch denken, ist natürlich ein Spiegel, wobei ich auf der anderen Seite sagen muss, dass ich die Palette durch die "Umschlagform" und die Faltöffnung nicht unbedingt mit auf Reisen nehmen würde.






INHALTSSTOFFE

Die Produkte von Essence sind übrigens allesamt tierversuchsfrei hergestellt worden. Leider kann ich euch aber keine Auskunft geben, ob die Palette vegan ist.

SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, MICA, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, DIMETHICONE, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, SILICA, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, CI 75470 (CARMINE), CI 77491, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). AND/UND INGREDIENTS: MICA, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, DIMETHICONE, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, SILICA, ETHYLHEXYLGLYCERIN, TIN OXIDE, PHENOXYETHANOL, CI 77491, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). 
AND/UND INGREDIENTS: MICA, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, CALCIUM SODIUM BOROSILICATE, DIMETHICONE, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, SILICA, ETHYLHEXYLGLYCERIN, TIN OXIDE, PHENOXYETHANOL, CI 77491, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). 
AND/UND INGREDIENTS: MICA, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, CALCIUM SODIUM BOROSILICATE, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, DIMETHICONE, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, SILICA, ETHYLHEXYLGLYCERIN, TIN OXIDE, PHENOXYETHANOL, CI 77491, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). AND/UND INGREDIENTS: MICA, DIMETHICONE, SILICA, ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, DIMETHICONE/VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, MAY CONTAIN [+/-]:
CI 16035 (RED 40 LAKE), CI 75470 (CARMINE), CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77007 (ULTRAMARINES), CI 77742 (MANGANESE VIOLET), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). AND/UND INGREDIENTS: POLYETHYLENE TEREPHTHALATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, DIMETHICONE, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, POLYURETHANE-11, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, CI 16035 (RED 40), CI 77000 (ALUMINUM POWDER), CI 77510 (FERRIC AMMONIUM FERROCYANIDE). AND/UND INGREDIENTS: POLYETHYLENE TEREPHTHALATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, DIMETHICONE, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, POLYURETHANE-11, ETHYLHEXYLGLYCERIN, ACRYLATES COPOLYMER, PHENOXYETHANOL, CI 16035 (RED 40), CI 77000 (ALUMINUM POWDER), CI 77510 (FERRIC AMMONIUM FERROCYANIDE).





LIDSCHATTEN

Kommen wir zum Inhalt der Palette, den Lidschatten. Auf den ersten Blick spricht mich das Farbschema der Palette wirklich sehr an. Das Farbschema ist sehr warm orientiert, enthält angefangen von Rosatönen, hin zu Brauntönen bis zu metallischen Bronze- und Kupfertönen ein stimmiges Farbschema. Insgesamt beinhaltet die Palette ganze 12 Lidschatten, was nicht wenig ist. Dabei haben 6 Lidschatten ein mattes Finish, 4 Lidschatten ein Effektfinish mit metallischen oder schimmerndem Effekt und 2 Nuancen sind sogar gepresste Glitter. Qualitativ sind die Lidschatten überwiegend sehr gut. Die dunkleren, matten Töne waren bei mir im Swatch etwas schwächer in der Farbabgabe, aufgetragen auf dem Auge haben sich aber alle matten Farben sehr gut einarbeiten lassen, ließen sich gut verblenden und konnten gut miteinander kombiniert werden. Die Effektlidschatten waren durchweg super. Da in einigen Nuancen Glitzerpartikel enthalten sind, würde ich aber dennoch empfehlen, vorher das Lid zu primen, damit die Partikel auch eine Haftung haben. Kommen wir zu den Glittern, hier bin ich wirklich schwer überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass sich der Glitter schnell so deckend auftragen lässt, die Glitzerpartikel sind weder klumpig, noch fleckig auf dem Auge. Natürlich würde ich auch hier dringend empfehlen einen Primer vorher aufzutragen, oder noch besser einer Glitterbase zu verwenden. 





LOOK

Da ich für meinen letzten Look auf dem Blog bereits einen Glitter verwendet habe, habe ich mich bei dieser Palette diesmal gegen den Glitter entschieden und hier einen Mix aus verschiedenen, matten Lidschatten mit einem Effektlidschatten gewählt.








Auch in diesem Jahr ist die Essence Trend Edition wieder ein Highlight mit tollen Produkten (u.a. noch Lashes, Pinsel und Highlighter). Die Palette hat ein wirklich süßes, dem Motto und Weihnachten entsprechendes Design. Aber auch qualitativ konnte mich die Palette mit ein paar wirklich minimalen Schwächen (jammern auf hohem Niveau) überzeugen, da die Lidschatten eben auf dem Auge gut funktionieren. 
Solltet ihr Fan dieses sehr warmen roséstichigem Farbschema sein und gerne Effektlidschatten und Glitter tragen, solltet ihr euch die Palette unbedingt anschauen, für ca. 9€ bekommt man hier ein wirklich tolles Produkt, das mir sehr gefällt. 


Wie spricht euch die Palette an?


Catrice Glitterholic Eyeshadow Palette - Showstopper / Glitterholic LE

Werbung durch Markennennung


Es war mal wieder soweit, meine mittlerweile nicht mehr ganz so seltenen Streifzüge durch die Drogerie sind wieder etwas stärker eskaliert. Ich kann es einfach nicht lassen,  auch bei den Kosmetikmarken vorbeizuschauen (man könnte ja etwas verpassen). So war es diesmal natürlich wieder so, dass ich prall gefüllte Aufsteller verschiedener Marken vorgefunden habe und so auch einen kompletten Aufsteller der neuen (mir bis dato unbekannten) Catrice Limited Edition "Glitterholic". Gerade jetzt, da es winterlich wird, ist mein Make Up gerne etwas intensiver, so sprechen mich natürlich Glitter Looks besonders an. Dass ich auch noch einen Hang für kleine, kompakte Paletten habe, war natürlich dann noch das "i-tüpfelchen", dass ich schließlich bei der in der Kollektion enthaltenen Showstopper Palette schwach geworden bin und diese schneller als ich denken konnte in meinem Einkaufswagen gelandet ist.



VERPACKUNG


Die Palette kommt in dem üblichen Kartonagenpackaging. Ich denke, ich brauche nicht mehr erwähnen, dass ich dieses Material bei Paletten immer bevorzuge, da solche Paletten schön leicht und handlich sind, was auf Reisen für mich immer ein entscheidendes Kriterium ist. Die Palette ist recht kompakt und von der Größe vergleichbar mit den kleinen Huda Beauty Paletten. Farblich hat die Palette ein matt-schwarzes Grunddesign. Auf dem Deckel hat man zusätzlich eine pink/rosa, als auch schwarze Glitterfolierung angebracht, was ich dem Motto der Kollektion entsprechend als sehr passend empfinde. Auch wenn man hier auf eine Glitteroptik zurückgegriffen hat, kommt dieser Effekt für mich alles andere als "kindlich" oder aber "too much" rüber. Viel mehr kommt die Kombination aus Pink und Schwarz sehr passend und stimmig rüber. Besonders gut gefällt mir auch der im Deckel integrierte Spiegel, ihr wisst ich lege einen großen Wert auf Spiegel in Paletten.





INHALTSSTOFFE

Die Showstopper Palette wurde tierversuchsfrei hergestellt, enthält keine Parfüme und ist zudem Alkohol- und Ölfrei, bei der Palette handelt es ich um keine vegane Palette.

INGREDIENTS: TALC, MICA, DIMETHICONE, MAGNESIUM STEARATE, SILICA, POLYETHYLENE, TOCOPHERYL ACETATE, TIN OXIDE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).
UND/AND
INGREDIENTS: CALCIUM SODIUM BOROSILICATE, TALC, MICA, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, DIMETHICONE, MAGNESIUM STEARATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, NYLON-12, POLYETHYLENE, SILICA, TOCOPHERYL ACETATE, TIN OXIDE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).
UND/AND
INGREDIENTS: TALC, CALCIUM SODIUM BOROSILICATE, MICA, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, DIMETHICONE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, MAGNESIUM STEARATE, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, NYLON-12, POLYETHYLENE, SILICA, TOCOPHERYL ACETATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).
UND/AND
INGREDIENTS: MICA, TALC, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, DIMETHICONE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, MAGNESIUM STEARATE, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, NYLON-12, POLYETHYLENE, SILICA, TOCOPHERYL ACETATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, CI 16035 (RED 40), CI 77007 (ULTRAMARINES), CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77742 (MANGANESE VIOLET), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). 
UND/AND
INGREDIENTS: POLYETHYLENE TEREPHTHALATE, DIISOSTEARYL MALATE, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, DIMETHICONE, POLYBUTENE, ACRYLATES COPOLYMER, CERA ALBA (BEESWAX), TOCOPHERYL ACETATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, CI 16035 (RED 40), CI 77000 (ALUMINUM POWDER). 
UND/AND
INGREDIENTS: MICA, TALC, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, DIMETHICONE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, MAGNESIUM STEARATE, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, NYLON-12, POLYETHYLENE, SILICA, TOCOPHERYL ACETATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, MAY CONTAIN/[+/-]: CI 16035 (RED 40), CI 77007 (ULTRAMARINES), CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77742 (MANGANESE VIOLET), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).





LIDSCHATTEN

Insgesamt beinhaltet die Palette 9 namenlose Lidschatten, dabei haben 5 Töne ein mattes Finish, 3 Lidschatten ein Foil Finish und eine Nuance hat ein Glitterfinish. Farblich gefällt mir die Aufteilung wirklich sehr, sehr gut, so ist das Schema in der Showstopper Palette recht warm gehalten. Während die matten Lidschatten allesamt braune Farbnuancen haben, gehen die Effektlidschatten zum Großteil in Rosérichtungen. 
Die matten Töne sind so ausgewählt, dass man angefangen von einer Settingfarbe, hin zur Blendefarbe und dunkleren Tönen wirklich alles hat, was man für die verschiedensten Looks benötigt. Für mich und meine Anforderungen sind hier die Lidschatten wirklich sehr gut aufeinander abgestimmt. Auch qualitativ kann ich nichts schlechtes über die matten Lidschatten sagen. Die Konsistenz ist sehr weich und auch die Pigmentierung ist wirklich sehr gut. Auch auf dem Auge lassen sich die Lidschatten gut einarbeiten, miteinander verblenden und auch miteinander kombinieren. Aber auch die Effektlidschatten konnten mich positiv überzeugen. Hier war die Pigmentierung ebenfalls sehr gut, sofort deckend und farbintensiv. Gespannt war ich natürlich auf den Glitterton. Natürlich ist es ratsam vor dem Auftrag eine geeignete Base aufzutragen die Fall Out verhindert und eine möglichst lange Haltbarkeit von Glitter ermöglicht. Ich habe dennoch nicht erwartet, dass der Glitter so intensiv pigmentiert ist, so habe ich für die Swatchbilder auf einen Primer verzichtet und das Produkt nur mit einem flachen Pinsel aufgetragen, diese Farbintensität hätte ich hier wirklich nicht erwartet und überrascht mich positiv.




LOOK

Natürlich wollte ich für meinen Look den Glitterton verwenden. Zunächst habe ich hier eine Basis mit sämtlichen Brauntönen geschaffen und die Farben gut miteinander ausgeblendet, was sehr leicht und schnell funktioniert hat. Den Glitterton habe ich anschließend mit einem flachen Pinsel auf das geprimte, bewegliche Lid aufgetupft, so hatte ich sofort ein deckendes Ergebnis und der Glitter hat sofort auf dem Auge gehaftet, ein Look der durch die sehr einfach Handhabung der Lidschatten sehr schnell ging und keine 10 Minuten gebraucht hat aber durch den intensiven Glitter ein wahrer Eyecatcher ist.














Die neue Showstopper Palette ist für mich schon jetzt ein Highlight und besticht durch die wirklich sehr schöne Farbauswahl und die durchweg gute Qualität. Durch die sehr stimmige Farbauswahl hat man viele Möglichkeiten die verschiedensten Looks zu schminken, was für eine solch kompakte Palette wirklich toll ausgewählt ist. Eine Palette die meine Sammlung definitiv bereichert hat und vor allem für 6,99€ ein wirklich tolles Preis-/Leistungsverhältnis bietet.


Wie gefällt euch die Palette? Tragt ihr gerne Glitterprodukte?