Bell HYPOAllergenic Review

Werbung durch Markennennung


Vor einigen Wochen erreichte mich eine kleine Auswahl mit den Produkten der Marke HYPOAllergenic. Die Marke ist mir bei meinen Streifzügen durch den Müller Drogeriemarkt bereits aufgefallen.
Nachdem ich die Produkte zwar kannte aber noch nicht ausprobiert habe, war ich natürlich ganz gespannt darauf die einzelnen Produkte des Pakets zu testen und hatte nun einige Wochen Zeit mich mit der Marke auseinanderzusetzen. 

Die Marke HYPOAllergenic ist eine polnische Marke und existiert seit 2014. In Deutschland ist die Marke nun seit ca. 2 Jahren exklusiv bei Müller erhältlich. Das Sortiment von HYPOAllergenic ist sehr umfassend, so findet man angefangen von Foundation und Concealern, Lippenstifte, Glosse, Lidschatten, etc. über 100 Produkte. Preislich bewegt sich die Marke in einem mittleren Drogeriesegment (etwa vergleichbar mit Maybelline). Wie der Name HYPOAllergenic schon vermuten lässt, steht die Hautverträglichkeit der Produkte im Vordergrund, so wurden alle Produkte der Marke von Dermatologen und Augenärzten getestet und sollen insbesondere für empfindliche Hauttypen geeignet sein, so sind in den Produkten der Marke weder Mineralöle, noch allergieauslösende Duftstoffe und Konservierungsstoffe enthalten.

Die Auswahl der mir zur Verfügung gestellten Produkte möchte ich euch heute gerne zeigen.





POWDER LIPSTICK #3 + #4, je 5,99 €




Für mich als Lippenstiftfan waren die Lippenstifte natürlich das Highlight des Pakets. So habe ich zwei Farben der Powder Lipsticks erhalten. Powder Lipsticks findet man immer häufiger, so war ich natürlich ganz gespannt darauf, wie sich diese Powder Lipsticks verhalten würden. Insgesamt gibt es 6 verschiedene Farben der Powder Lipsticks angefangen von Nude- bis zu Rottönen. 

Die Powder Lipsticks kommen in einer recht schmalen und länglichen Stiftform im Farbton des Lippenstifts. Dabei ist der Lippenstift selbst abgerundet aufgebaut, was eher eine untypische Form für einen Lippenstift ist, in Hinblick auf den Auftrag allerdings keine Einschränkungen verursacht.

Einen pudrigen Effekt konnte ich bei den Powder Lipsticks nicht erkennen, was ich mir aber auch mit Blick auf das Tragegefühl als nicht sehr angenehm vorstelle. Beide mir zur Verfügung gestellten Farben waren im Auftrag angenehm cremig und haben so einen gleichmäßigen und deckenden Auftrag ermöglicht. Das Tragegefühl hat mir äußerst gut gefallen, so ist der Lippenstift nicht zu cremig aber auch nicht zu trocken, so dass der Lippenstift angenehm leicht auf der Haut wirkt und auch die Haltbarkeit sehr gut ist, hier haben die Lippenstifte locker 4 Stunden durchgehalten, bis sie sich minimal abgenutzt haben. Im Übrigen sind die Powder Lipsticks allesamt vegan.


Powder Lipstick #3

Die Lippenstifte sind allesamt namenlos und haben "nur" eine Nummerierung. Der Farbton 03 ist ein klassisches, wärmeres Rot und in einer Schicht deckend. Einen Lipliner braucht man hier nicht zwingend, da sich der Powder Lipstick gleichmäßig auftragen lässt. 

Powder Lipstick #3
Powder Lipstick #3

Powder Lipstick #3


Powder Lipstick #4

Powder Lipstick #4

Der Powder Lipstick #4 ist ein kühles, pinkstichiges Rot,  das ebenfalls in einer Schicht deckend ist. Auch hier hat sich der Farbton wieder sehr gleichmäßig auftragen lassen. Besonders gut an diesen Lippenstiften gefällt mir, dass Unebenheiten und Lippenfältchen nicht betont werden und die Lippen sogar glatter scheinen.


Powder Lipstick #4

Powder Lipstick #4

Powder Lipstick #4



LIQUID EYE CONCEALER, 3,99 €



Concealer gehen doch immer. Im HYPOAllergenic Sortiment gibt es aktuell diesen einen Concealer, der vor allem sehr langanhaltend sein soll. Ich muss sagen, dieser Concealer hat sich als wahrer Favorit von mir herausgestellt. Solltet ihr Fans von "leichten" Concealern sein, die eine nicht zu intensive Deckkraft und ein schön leichtes Tragegefühl haben, dann könnte genau dieser Concealer das Richtige für euch sein. 
Ich habe glücklicherweise kaum Augenschatten und verwende Concealer hauptsächlich für ein gleichmäßiges Hautbild, deshalb bin ich persönlich auch kein Fan von pastigen, zu intensiv deckenden Concealern. Der Liquid Eye Concealer lässt sich durch den Flockapplikator optimal auftragen. Ich habe ihn immer mit einem Beautyschwamm eingearbeitet, was super funktioniert hat.   Nach einer Schicht hat er bereits das für mich richtige Ergebnis erreicht. Um ein deckenderes Ergebnis zu erreichen, kann man auch weitere Schichten anwenden, ohne dass das sehr angenehme, feuchtigkeitsspendende Tragegefühl beeinträchtigt wird. Die Haltbarkeit habe ich als sehr gut empfunden, dadurch, dass er nicht zu schwer auf der Haut liegt, verrutscht er nicht in Fältchen und setzt sich so auch nicht ab. Für meine Ansprüche ein optimaler Concealer, der mir durchweg gut gefällt. Ich denke allerdings, dass er bei zu tiefen Augenschatten eine zu geringe Deckkraft hat.

Großer Minuspunkt des Produkts ist allerdings die sehr kleine Farbauswahl. Den Concealer gibt es leider nur in zwei Nuancen (Light & Medium), was ich für eine Drogeriemarke doch sehr wenig finde.






Farbton Light





WATERPROOF MASCARA  6,,49 €



Anna und Mascaras, eine never ending Story. Ich glaube es gibt kein dekoratives Produkt bei dem ich kritischer bin als bei Mascaras. 

Die Waterproof Mascara ist nicht nur wasserfest, sondern soll auch die Wimpern verdichten und verlängern. Das recht große Faserbürstchen ist natürlich schon mal sehr vielversprechend, so trennt das Bürstchen die Wimpern optimal, ohne dass diese verklumpen. In Punkto Verdichtung macht die Mascara ebenfalls einen sehr guten Job, einzig bei der Verlängerung musste ich doch etwas mehr schichten aber selbst nach mehreren Schichten konnte ich keine klumpigen Wimpern erkennen, was auf jeden Fall für die Mascara spricht. Ich könnte mir vorstellen, dass das enthaltene Bienenwachs, Arnaubawachs und Rizinusöl hier eine entscheidende Rolle spielen. Eine solide Mascara, die vor allem durch das optimale Trennen der Wimpern überzeugt.








WATERPROOF MOUSSE EYESHADOW, 4,99 €


Waterproof Mousse Eyeshadow hört sich zunächst sehr gut an. Solche Cremelidschatten in einem Pöttchen kennt man von den verschiedensten Beautymarken. Diese Tiegelprodukte finde ich gerade für Reisen äußerst praktisch, da sie meistens unkompliziert im Auftrag sind und vor allem durch eine optimale Haltbarkeit bestechen. Natürlich bin ich auch mit diesen Erwartungen an den Mousse Eyeshadow gegangen aber wurde doch recht schnell ernüchtert. Leider hat sich dieses Produkt doch eher als Flop herausgestellt und konnte mich leider überhaupt nicht überzeugen. Richtig moussig ist der Lidschatten im Tiegel nicht, vielmehr ist das Produkt deutlich fester als ein Mousse, was ich zunächst nicht weiter tragisch finde. Enttäuscht hat mich hier vielmehr die Pigmentierung des Produkts. Wie ihr hoffentlich am Swatch erkennen könnt, ist die Pigmentierung des Farbtons (#5) doch recht bescheiden und alles andere als deckend. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich mit schwarzen Lidschatten wenig bis nichts anfangen kann, deshalb wüsste ich auch nicht wie ich dieses Produkt auf dem Auge verwenden würde, außer als Base für einen smoky Look. Da es noch zwei weitere Farben der Mousse Eyeshadows gibt, hätte ich hier gerne einen Vergleich gehabt, ob sich die beiden anderen Farben gleich verhalten oder besser in der Pigmentierung sind. 




LONG LASTING NAIL ENAMEL, 4,49 €


Auch Nagellacke sind im HYPOAllergenic Sortiment enthalten. Da ich eine Nagelmodellage habe und Shellac benutze, trage ich sehr selten Nagellack und kann leider keine korrekte Aussage über die Haltbarkeit von Nagellacken treffen, da Nagellacke auf einer Modellage um ein vielfaches länger halten, als auf einem Naturnagel. 

Dennoch wollte ich den Nagellack (leider konnte ich auf meinem Sample keine Farbbezeichnung erkennen) gerne ausprobieren und war zumindest vom Auftrag und dem Ergebnis positiv überrascht. Der Nagellack war in einer Schicht streifenfrei deckend und ist auch relativ schnell angetrocknet, zudem hat der Nagellack einen schönen, nicht zu intensiven glossy Effekt hinterlassen.







Ich bin positiv überrascht von der Marke HYPOAllergenic. Der Großteil der Produkte hat mir gut gefallen. Qualität und Haltbarkeit konnten mich überzeugen, auch preislich bewegen sich die Produkte in einem angemessenem, nicht zu teuren Rahmen. 

Das Highlight meines Testpakets sind für mich auf jeden Fall die Powder Lipsticks die mich vor allem durch ihre Pigmentierung und das angenehme Tragegefühl überzeugen konnten. Ganz besonders gefallen, hat mir zudem der Concealer, der mich durch seine feuchtigkeitsspendende Formulierung und das sehr natürliche Tragegefühl überzeugen konnte. 

Einzig der Mousse Eyeshadow war für mich eher ein Flopprodukt, wobei ich hier doch gerne die anderen beiden Farben im Vergleich gesehen hätte. 

Ich finde es gut, dass man in der Drogerie eine Kosmetikmarke hat, die ihr Augenmerk auf sensible und empfindliche Haut legt und besonders viel Wert auf Hautverträglichkeit legt und das Ganze in einem passablen Preisrahmen.
Man sollte sich allerdings bewusst machen, dass das Sortiment zwar ein breite Produktvielfalt hat, die Farbauswahl der einzelnen Produkte allerdings stark begrenzt ist, was ich gerade bei Concealern und Foundation schade finde.

Schade, dass es die Marke nur bei Müller gibt, zudem denke ich, dass die Marke eine bessere Reichweite erzielen würde, wenn die Marke im Social Media Bereich etwas aktiver wird, ich glaube dass HYPOAllergenic zu Unrecht viel zu unbekannt ist.


Kennt ihr die Marke HYPOAllergenic?






Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Kommentare

  1. Interessante Produkte, der Consealer macht mich neugierig. LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne die Marke überhaupt nicht. Ist der Name der Marke so gewählt, weil besonders auf die Inhaltsstoffe geachtet wird für Allergiker? Ich habe seit ein paar Monaten warum auch immer richtig empfindliche Haut und muss extrem aufpassen, was ich auf meine Haut auftrage. Mascara geht gerade gar nicht mehr, weil meine Augen anfangen zu jucken. Statt meiner Anti-Aging-Creme, die meine Haut spannen lässt, nehme ich jetzt immer Hyaluronsäure von www.Vitaminexpress.org/Hyaluron ein, damit ich nichts mehr auf die Haut auftragen muss. Ich würde aber wirklich gern wieder Mascara auftragen. Weißt du etwas über die Inhaltsstoffe?

    LG
    Carina

    AntwortenLöschen
  3. Hey Du Liebe,
    benutzt du eigentlich auch Naturkosmetik und kannst da etwas empfehlen? Ich versuche gerade meinen Konsum etwas nachhaltiger zu gestalten. Ich habe jetzt auch schon einige Cremes und Nahrungsergänzungsmittel in naturreiner Qualität bei www.baerbel-drexel.de/ gefunden. Bei MakeUp hatte ich da bisher aber leider noch kein Glück..vielleicht hast du Tipps?

    LG
    Mandy

    AntwortenLöschen