Camouflage Concealer

in , , , , by mrsannabradshaw, 14:01
Ich habe mir gedacht, dass ich mal meine Camouflage Concealer vorstelle und vergleiche.


Ich finde Camouflage sollte bei jeder Frau aber auch beim Mann in der Kosmetiktasche enthalten sein. Für mich ist Camouflage Make Up der absolute Geheimtipp und ein absolutes Must Have.
Gutes Camouflage kann so ziemlich alles abdecken, sogar Tattoos....

Ich selbst bin ja ein ziemlich heller Typ und neige dazu Rötungen etc zu bekommen. Ich habe vor allem ein Probkem mit Herpes. So alle 3-6 Monate schaut der liebe Freund Herpes mal bei mir vorbei und stattet mir einen langen Besuch mit Nachwirkungen,ab. Ich habe dann für Wochen bis Monate einen rötlichen Fleck an der Stelle des Herpes, was ich hasse und mich wirklich ziemlich stört, bis ich mir meinen ersten Camouflage Concealer gekauft habe (den von MAC) und ich muss wirklich sagen, eine absolute Wunderwaffe. Sicher auch für Mädels mit Schatten unter den Augen.
Ich gebe den Concealer auch oft in meine Augenpartie um einen frischeren Blick zu haben.
Camouflage ist deutlich deckender und "dicker" und auch "schwerer" als Make Up oder normale Concealer ist auch nur für einzelne Partien gedacht

Ich besitze zur Zeit 3 Camouflage Concealer

links: MAC Studio Finish Concealer, mitte: Artdeco Camouflage Cream, rechts: Catrice Camouflage Cream

links: MAC Studio Finish Concealer, mitte: Artdeco Camouflage Cream, rechts: Catrice Camouflage Cream

Das MAC Camouflage war wie gesagt mein erster. Ich besitze ihn jetzt ein knappes dreiviertel Jahr. Er kommt bei mir eigentlich täglich zum Einsatz, allerdings gehe ich relativ sparsam mit dem Produkt um, da ich nicht so viel brauche. Ich tupfe ihn immer bevor ich meine Foundation auflege auf die entsprechende Partie bei mir zwischen Nase und Mund und lege dann anschließend meine Foundation auf. Ich glaube das Töpfchen hat knapp über 20€ gekostet. Klingt viel aber dafür hält es auch relativ lange.
Ich werde gleich noch die Concealer vergleichen:

MAC Studio Finish Concealer NC 20, 7g, 24 Monate haltbar



Das Artdeco Camouflage habe ich mir nach dem MAC Camouflage gekauft, weil ich einen "günstigen" Vergleich haben wollte, gekostet hat er um die 6€.


Artdeco Camouflage Cream #18, 4,5g, 18 Monate haltbar

 Mein "Neuer". Das Camouflage von Catrice, was ja sehr, sehr neu im Sortiment ist und für mich auch das absolute Highlight für knapp 3€.

Catrice Camouflage Cream 010 Ivory, 3g, 6 Monate haltbar

Wie ihr hier seht, habe ich die Cremes auf meine Finger augetragen.

Die Catrice Cream (rechts, Ringfinger) hat die "flüssigste" Konsistenz. Die Camouflage lässt sich sehr gut verteilen, hält zwar nicht so lange wie die anderen aber trotzdem erfüllt es seine Aufgabe. 
Die Artdeco Cream ist für meinen Geschmack zu fest und lässt sich nur durch vorheriges reiben besser verteilen. Für meinen Geschmack allerdings zu aufwendig, wenn es irgendwann leer ist, werde ich es sicher nicht nochmal nachkaufen. Ich finde auch, dass man sieht, dass man an der gewünschten Stelle etwas abgedeckt hat, was ja nicht der Fall sein sollte. 
So und dann natürlich zu MAC. Ich finde dieses Camouflage hat die schönste Konsistenz. Nicht zu flüssig und auch nicht zu fest. Es deckt wundervoll ab und hält ewig. 

Platz 3: Artdeco Cream (in Ordnung aber ich bin nicht voll überzeugt)
Platz 2: Catrice Cream,  Super Camouflage für den Preis (Manko: wenig Gewicht, Haltbarkeit im Vgl. zu den anderen sehr kurz, könnte ein wenig fester sein)
Platz 1: MAC für mich und meine Bedürfnisse das Beste Camouflage (Manko: Der Preis)


Zeigefinger (links): MAC, Mittelfinger (mitte): Artdeco, Ringfinger (rechts): Catrice

Zeigefinger (links): MAC, Mittelfinger (mitte): Artdeco, Ringfinger (rechts): Catrice




So und weils so schön ist gleich nochmal vorher nachher Bilder:

1. MAC

Vorher: Hier die nackte Wahrheit aber man erkennt die Rötungen im Bereich zwischen Mund und Nase, die einfach durch meinen Herpes in Verbindung mit meiner hellen, dünnen Haut kommen:




















Nachher: Und hier abgeschminkt mit dem MAC Concealer. So soll es für mich auch aussehen und deshalb fühle ich mich mit diesem Concealer:
MAC Studio Finish Concealer NC20

2. Artdeco

Vorher: ungeschminkt


















Nacher: Im Vergleich dazu mit dem Artdeco Concealer:

Artdeco Camouflage Cream






3. Catrice


Vorher:






Nachher:


Catrice Camouflage Cream


Jetzt geht es dann endlich los mit meinen MAC Neuheiten.

Ich fange mal mit dem Weihnachtsgeschenk von meinem Bruder an.
Meine ganze Familie, Freunde wissen, dass ich MAC liebe, vergötter, anhimmel, Liebeslieder singe, ...

Also hat mein Bruder mir diese beiden Kostbarkeiten geschenkt:

Der Chili Lippenstift (Matte Finish)
Der Melba Blush (Matte Finish)




Einfach wundervoll. Ich bin total begeistert. Vor allem das Rouge benutze ich fast die ganze Zeit.
Ich liebe es, dass das Rouge ein mattes Finish hat und ich nicht so glänze.
Ich kann die Farbe gar nicht so richtig definieren, peachig-altrosa. Wirklich sehr schön.




Ich bin ja total vernarrt in die Lippenstifte von MAC und habe mich natürlich wie ein Kind gefreut. Die matten Lippenstifte sind ja wie ihr wisst, meine Lieblingslippenstifte, weil sie einfach stundenlang halten. Ich finde sie auch nicht zu trocken, wie viele andere.

Der Farbton ist ein sattes rot mit einem leicht orangenen Stich.




Und hier nochmal kombiniert (sorry, dasss ich so schlecht geschminkt bin aber da ich heute zu Hause lernen, fällt das auch aus heute)


© mrsannabradshaw · THEME BY WATDESIGNEXPRESS